Tierphysiotherapie

Hinter dem Begriff Tierphysiotherapie verbirgt sich eine Vielzahl verschiedener Therapiearten, die alle eines gemeinsam haben. Es werden in ihrer Funktion gestörte Körperteile oder Funktionsabläufe ausschließlich durch reizsetzende, manipulierende oder regulierende Anwendungen behandelt.

Ziel von der Physiotherapie sind Schmerzlinderung, Verbesserung der Koordination der Bewegungsabläufe, Konditionsaufbau, Kräftigung, Verbesserung der Lebensqualität und deutlich wieder mehr Lebensfreude.

Therapieangebot und Behandlungsablauf

Wärme- und Kältetherapie, Laser, Magnetfeld, Elektrotherapie, Massage, Lymphdrainage, Aktive und Passive Bewegungen, Wackelbrett, Teraband und Körperband.

Siehe auch Physio-Riding Coach.

Beim ersten Termin ca. 1,5 Stunden einrechnen, um eine ausführliche Befundaufnahme, mit Ganganalyse, Kontrolle der WS, der Gelenke, der Muskulatur und der Anamnese durchführen zu können.

Indikationen:
Beispiele für Physiotherapeutische Behandlungen sind;
Schmerzen und-oder Einschränkung der Beweglichkeit, Reha nach OP , Altersbeschwerden, Rückenprobleme, neurologische Erkrankungen, Narbenund Lahmheiten.

Formular Tierärztliche Überweisung für Physiotherapeutische Behandlungen


Tierphysiotherapie

Staatsstrasse 74 | 3652 Hilterfingen | Fax 033 243 14 82 | Mobile 079 442 22 23 | www.equisphere.ch | info@equisphere.ch
Allgemeine Geschäftsbedingungen